Verkehrstherapeutische Praxis




Verkehrstherapeutische Praxis  
 Das NLP-Institut in Ulm                                                    Martin Bender 


Ihr MPU-Coaching: Bei fiesem Wetter brauchen Sie robuste Scheibenwischer!

Sehen Sie es ganz klar, nämlich so: Auf Ihre Weise haben Sie in der Vergangenheit zuviel getan. Das Zuviel hat Sie in die Situation gebracht, in der Sie jetzt stecken. Zuviel Punkte, zuviel Alkohol, Drogen, 

Straftaten, zu viel Impulsivität mit zu wenig Selbstkontrolle. Was auch immer: Es war zu viel! Sicher, Sie hatten immer auch Ihre guten Gründe. Gute Gründe mit miesem Ergebnis. Das sollten Sie ändern! Das müssen Sie ändern, wenn Sie wieder mobil werden wollen! Und diese Veränderung beginnt im Kopf. In Ihrem Kopf beginnt jene klare Sicht, die Ihnen in Zukunft den Ärger erspart, den Sie schon hatten. Schlaue Köpfe wissen es schon immer: Ständig mehr desselben bringt selten etwas Neues!



Ihre MPU-Vorbereitung: Ein individuell ausgerichtetes Coaching verschafft die klare Perspektive mit besten Aussichten auf Erfolg

Ihr MPU-Coaching umfasst eine Reihe von Einzelgesprächen, deren Ziel eine persönliche Entwicklung ist, die vermuten lässt, dass sich die Zweifel der Führerscheinbehörde an Ihrer Kraftfahreignung erledigt haben. Sie erscheinen wieder vertrauenswürdig, weil der MPU-Gutachter Ihnen eine positive Verkehrsprognose stellen konnte. Entsprechend verläuft die Vorbereitung inhaltlich. Sie ist konsequent anlassbezogen an der behördlichen Fragestellung und den verbindlichen Untersuchungskriterien ausgerichtet. Es wird kein "Seelenstriptease" verlangt. Verlangt wird im Ergebnis Ihre stabile Einstellungs- und Verhaltensänderung bezüglich Ihrer Auffälligkeiten. Das setzt Ihre Bereitschaft voraus, sich mit der eigenen Lerngeschichte kritisch auseinanderzusetzen und sie aufzuarbeiten. Dazu wird im MPU-Coaching auf gesicherte psychologische Verfahren Bezug genommen. Vor der Begutachtung wird Ihr Veränderungsprozess fundiert analysiert, bewertet und besprochen. Das ist die Basis dafür, dass Sie dem begutachtenden Psychologen darlegen können, was sich in Ihrem Leben verändert hat. Und dass es dabei bleibt!


Falls bei Ihnen ein Abstinenznachweis erforderlich wird, werden Art und Umfang abgeklärt und Sie erfahren, wo und wie Sie diesen Nachweis führen können. Sollte im Verlauf der Begutachtung eine Fahrverhaltensbeobachtung nötig sein, kooperiert meine Praxis mit Fahrschulen, die  alle entsprechenden organisatorischen Schritte planen und Ihre Fahrprobe begleiten: Und Sie beweisen gelassen und erprobt Ihre Erfahrung.


Meine verkehrstherapeutische Praxis ist bei den zuständigen Verkehrsbehörden und Begutachtungsstellen aufgrund langjähriger Tätigkeit gut eingeführt. Der sichere Erfolg aber liegt darin, dass Sie die Chance haben, Veränderungen zu integrieren und dauerhaft beizubehalten.